Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

TOTAL PRODUCTIVE MAINTENANCE (TPM)

Ausbildung zum TPM-Coach ®

TPM – Ein Konzept zum umfassenden produktiven Anlagenmanagement     |     11.-15. März 2019


Total Productive Maintenance (TPM) hat die Maximierung der Anlageneffektivität bei gleichzeitig effizientem Ressourceneinsatz zum Ziel und bedient sich dabei der umfassenden, vorbeugenden und zustandsorientierten Instandhaltung, die über die gesamte Lebensdauer der Anlagen anhält. Alle Abteilungen und Ebenen des Unternehmens sind einbezogen. Das WBW kann auf eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der TPM-Einführung zurückgreifen. Es hat sich gezeigt, dass für eine erfolgreiche Implementierung von TPM im Unternehmen das Vorhandensein mehrerer, auf dem Gebiet TPM hochqualifizierter Mitarbeiter ein unerlässliches Erfolgskriterium darstellt.

Diese Ausbildung zählt bereits über 350 Absolventen!

 

ZIELGRUPPE

Dieses 5-tägige Weiterbildungsseminar richtet sich an Personen, die Total Productive Maintenance (TPM) in ihrer Organisation einführen oder umsetzen wollen bzw. bei der Umsetzung mitarbeiten, sowie an Produktions- und Instandhaltungsmanager, die durch gezielten Einsatz von Qualitäts- und Problemlösungsinstrumenten die Anlageneffizienz verbessern wollen.

AUSBILDUNGSZIEL

Der TPM-Coach® zeigt Verlustquellen rund um den Produktionsfaktor Anlage sowie diverse Verbesserungspotenziale im Bereich der Instandhaltung bzw. Produktion auf und erarbeitet durch das Moderieren von Teams entsprechende Lösungen. Ferner ist der Absolvent in der Lage, TPM im eigenen Unternehmen einzuführen bzw. maßgeblich bei der Umsetzung mitzuwirken.

ZERTIFIZIERTES WISSEN

SystemCert

Kompetenz – bestätigt durch Zertifizierung!


Inhalte und Ablauf der Ausbildung sind in einem Zertifizierungsprogramm geregelt. Das Kompetenz-Zertifikat TPM-Coach® ist durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft akkreditiert. Die Absolventen erhalten ein Kompetenz-Zertifikat ausgerichtet nach den Kriterien der EN ISO/IEC 17024. Alle Module enthalten neben den Theorieeinheiten zahlreiche Kleingruppen-Übungen. Ein nach der Ausbildung durchzuführendes Praxisprojekt dient der anwendungsorientierten Umsetzung der erlernten Inhalte; die Abschlussprüfung (mehrere Monate nach der Ausbildung) besteht aus einer Präsentation dieses Projektes und einem schriftlichen Test.

AUSBILDUNGSMODULE - INHALTE

  • Grundschulung
    Ziele und Inhalte der TPM-Philosophie, Grundkenntnisse der Instandhaltung, Rollenbilder für Produktion & IH, ...
  • Anlagen- und Prozessverbesserung
    Problemlösungszyklus, Moderationsverhalten, Instrumenten- und Methodeneinsatz, ...
  • Minimierung von Verlustquellen
    Kennzahlen in Produktion & Instandhaltung, Zusammensetzung und Berechnung des OEE-Wertes, ...
  • Mitarbeiterführung
    Führungsgrundsätze – Delegation, situatives Führen, Zielvereinbarung, Leiten von Verbesserungsteams, ...
  • Übungen
    Alle Module enthalten neben den Theorieeinheiten zahlreiche Kleingruppen-Übungen

 

AUSZUG AUS DEN SKRIPTEN (PDF)

 

ORGANISATORISCHES

  • Termin: 5-tägiges Weiterbildungsseminar von 11. - 15. März 2019 (Anmeldeschluss 22. Februar)
  • Veranstaltungsort: Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl WBW, Peter-Tunner-Straße 25-27 (3. Stock)
  • Kosten: EUR 2.350,- (MwSt.-frei) inkl. umfassender Schulungsunterlagen, zusätzl. Prüfungstaxe EUR 290,-
  • Ermäßigungen (nicht kombinierbar): 20% für ÖVIA-Mitglieder, 10% für Frühbucher bis 21. Dez. 2018
  • Stornierung: Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 35,- in Rechnung gestellt. Bei späterer Abmeldung werden 50% der Tagungsgebühr fällig. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich, in diesem Fall entfällt selbstverständlich die Stornogebühr.
  • Abschlussprüfung: Zur Abschlussprüfung, welche an einem zusätzlichen Tag (mehrere Monate nach der Ausbildung) stattfindet, ist eine Gebühr von EUR 290,- zu entrichten. Vorraussetzung für den Prüfungsantritt ist, dass der Teilnehmer mindestens 80% der Kurszeit anwesend war.

EVALUIERUNG - FEEDBACK

Am Ende jeder TPM-Coach® Ausbildung wird die Zufriedenheit der Teilnehmer per Evaluierung erhoben. Folgende Grafik zeigt die bisherigen Gesamtbewertungen (Schulnotensystem):

Gesamtzufriedenheit TPM-Coach®

Gesamtzufriedenheit TPM-Coach

TEILNEHMER

Seit 2001 wurden bereits über 350 TPM-Coaches ausgebildet:

  • Adria-Wien Pipeline GmbH, A-9020 Klagenfurt
  • Baxter AG, A-1221 Wien
  • Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik, A-8010 Graz
  • BMW-Motoren GmbH, A-4400 Steyr
  • Böhlerit GmbH & Co KG, A-8605 Kapfenberg
  • Böhringer Ingelheim GmbH, A-1121 Wien
  • Engel Austria GmbH, A-4311 Schwertberg
  • Eisenbeiss GmbH, A-4470 Enns
  • Evonik Röhm GmbH, D-67547 Worms
  • Flextronics International, A-9330 Althofen
  • Gas Connect Austria GmbH, A-1210 Wien
  • Georg Fischer Fittings GmbH, A-3160 Traisen
  • Geberit Produktions GmbH, A-3140 Pottenbrunn
  • Grass GmbH, A-6973 Höchst
  • Imerys Talc Austria GmbH, 8184 Oberfeistritz
  • Intier Automotive Eybl GmbH, A-2435 Ebergassing
  • LKH Klagenfurt, A-9020 Klagenfurt
  • Maschinenfabrik Liezen und Gießerei, A-8940 Liezen
  • Norske Skog Bruck GmbH, A-8600 Bruck/Mur
  • Ottakringer Brauerei AG, A-1160 Wien
  • Rappold Winterthur Technologie GmbH, A-9500 Villach
  • Rohöl-Aufsuchungs AG, A-4851 Gampern
  • Semmelrock International GmbH, A-1100 Wien
  • Siemens AG, A-1210 Wien
  • SKF Österreich AG, A-4400 Steyr
  • Teich AG, A-3200 Weinburg
  • Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG, A-6130 Schwaz
  • voestalpine Metal Engineering GmbH, A-8700 Leoben
  • Volkswagen Sachsen GmbH, D-08048 Zwickau
  • Wollsdorf Leder Schmidt & Co GmbH, A-8181 Wollsdorf
  • Wuppermann Bandstahl GmbH, A-4030 Linz
  • ZF Lemförder Achssysteme GmbH, A-8403 Lebring
  • Avery Zweckform GmbH, D-83626 Oberlaindern / Valley
  • BMW AG, D-84130 Dingolfing
  • Böhler Edelstahl GmbH, A-8605 Kapfenberg
  • Böhler Schmiedetechnik GmbH, A-8605 Kapfenberg
  • CMS Electronics GmbH, A-9020 Klagenfurt
  • Daily Service Tiefkühllogistik GmbH, A-4481 Asten
  • EVN AG, A-2344 Maria Enzersdorf
  • Fernwärme Wien GmbH, A-1090 Wien
  • Fischer Edelstahlrohre Austria GmbH, A-9112 Griffen
  • Fundermax GmbH, A-9300 St. Veit
  • Georg Fischer Druckguss GmbH, A-3130 Herzogenburg
  • Givaudan Schweiz AG, CH-8310 Kemptthal
  • Hirschmann Automotive GmbH, A-6830 Rankweil
  • GREENoneTEC Solarindustrie GmbH, A-9300 St. Veit
  • Lafarge Perlmooser AG, A-2452 Mannersdorf
  • Liebherr Hausgeräte Lienz GmbH, A-9900 Lienz
  • Mondi Bags Austria GmbH, A-8740 Zeltweg
  • ÖBB Infrastruktur Betrieb AG, A-9500 Villach
  • Palfinger Europe GmbH, A-5101 Bergheim
  • Renolit SE, D-67227 Frankenthal
  • Salinen Austria AG, A-4802 Ebensee
  • SIG Combibloc GmbH, A-5760 Saalfelden
  • TCG Unitech GmbH, A-4560 Kirchdorf
  • Trumpf Maschinen Austria GmbH, A-4061 Pasching
  • Veitsch-Radex GmbH, A-8664 Veitsch
  • Vöslauer Mineralwasser AG, A-2540 Bad Vöslau
  • voestalpine Weichensysteme GmbH, A-8740 Zeltweg
  • Wieland Werke AG, D-89079 Ulm
  • Wien Energie GmbH, A-1090 Wien
  • Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, A-2754 Waldegg
  • Zementwerk Leube GmbH, A-5440 Golling
  • Zumtobel Lighting GmbH, A-6850 Dornbirn