Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

Jutta ZIMMERMANN (2018)

"Einfluss der Unternehmenskultur auf die Zielfindung von Unternehmen des Investitionsgütersektors"

QM Junior


Die Masterarbeit beschäftigt sich mit der Kultur eines Unternehmens und der Zielfindung, wobei die zentrale Frage ist, existiert ein Zusammenhang zwischen den beiden Größen. Die Kultur wird nach den Erkenntnissen von Gebert und Boerner besprochen. Bezüglich der Zielfindung werden die Möglichkeiten vorgeben, aushandeln und freigeben erörtert.

Für einen Zielerfolg ist die Qualität der Ziele von grundlegender Bedeutung. Je nach Art und Definition der Ziele, bieten die Ziele ausreichend Struktur und Motivationspotenzial für die Mitarbeiter. Aus diesem Grund wurde auf die Arten von Zielen eingegangen sowie die korrekte Definition von Zielen besprochen. Im Mittelpunkt davon stand die SMART Methode. Sie ist die am meisten angewendete Methode zur Feststellung von Zielqualität. Nicht nur Ziele tragen ihren Beitrag zu wirtschaftlichen Erfolg sondern auch die Unternehmenskultur kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Auch dies wurde ausführlich in der Arbeit analysiert.

Für die Analyse der Forschungsfrage wurden die Vor- und Nachteile von qualitativen sowie quantitativen Analysen besprochen. Gewählt wurde eine quantitative Analyse, welche mittels online Fragebogen durchgeführt wurde. Um eine qualitativ hochwertige Aussage treffen zu können, wurde bei der Erstellung des Fragebogens auf die Qualitätsanforderungen von Fragebögen eingegangen und anschließend angewendet.

Außerdem wurde in der Umfrage auf die Qualität Bezug genommen und direkt Fragen zum Thema Qualität gestellt. Dadurch konnte einerseits ein Rückschluss der im Unternehmen vorherrschenden Qualitätseinstellung der Führung erkannt werden und andererseits die Kultur daraus geschlossen werden. Festgestellt wurde, dass man sowohl in offenen als auch in geschlossenen Kulturen, Unternehmen mit einem hohem Qualitätsstellenwert findet. Auch bezogen auf die Zielfreigabe bzw. Zielvorgabe hat die Anwendung von Qualitätstools und die Bedeutung von Qualität im Unternehmen keinen Einfluss.

 

 


⇐  [zurück]